Wer wir sind

Unser Team

Wir sind Expertinnen und Experten für Deinen gelungenen Ausbildungs-, Studien- und Berufseinstieg. Du kannst bei uns in verschiedenen Bereichen, wie der Berufs- und Studienorientierung, zu Arbeits- und Ausbildungsangeboten und bei Hilfen in besonderen Lebenslagen, beraten werden. Deine Fragen und Wünsche stehen in unserem Team im Mittelpunkt.

Lösungen bei Problemen

Unser Jugend.Berufs.Zentrum

Die Stadt Dessau-Roßlau hat es sich zum Ziel gesetzt, alle jungen Menschen auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen. Um dieses Ziel zu erreichen haben sich die drei Kooperationspartner, die Stadtverwaltung Dessau-Roßlau, die Agentur für Arbeit Dessau-Roßlau-Wittenberg und das Jobcenter Dessau-Roßlau auf eine gemeinsame Zusammenarbeit geeinigt. Hauptziel des Bündnisses ist die Schaffung rechtskreisübergreifender Kooperations- und Unterstützungsstrukturen im Sinne des One-Stop-Governments. Sprich, die zahlreichen Angebote der Partner sollen in einer regionalen Anlaufstelle, nach dem Vorbild der Jugendberufsagenturen, zusammengeführt werden.

Ein Meilenstein auf dem Weg dorthin war 2019 die Eröffnung des Jugend.Berufs.Zentrums in Dessau-Roßlau – kurz JBZ. Hier arbeiten die Berufsberatung der Agentur für Arbeit, die Arbeitsvermittlung des Jobcenters und die Jugendsozialberatung des Jugendamtes unter einem Dach zusammen. Durch die rechtskreisübergreifende Zusammenarbeit wird gezielte Beratung und Unterstützung bei der Berufs- und Studienorientierung, der Arbeits- und Ausbildungssuche sowie Hilfe bei persönlichen Sorgen und Problemen oder finanziellen Schwierigkeiten ermöglicht.

Für einige junge Menschen ist der Weg von der Schule in das Berufsleben oft nicht einfach zu bewältigen, da sie durch familiäre Konflikte, Schulden, Suchtprobleme, persönliche Krisen oder andere Sorgen belastet sind. Immer wieder kann es aus genannten Gründen zu Ausbildungs- oder Schulabbrüchen kommen, entstehen Ängste, die es unmöglich machen den Berufseinstieg zu bewältigen oder es fehlt einfach an Unterstützung aus dem Umfeld, um die Interessen und Stärken zu fördern. Hier hilft die Jugendsozialberatung. Im JBZ erhalten diese jungen Menschen individuelle und vertrauliche Beratung, Unterstützung und Begleitung. Denn nur wenn die persönlichen Probleme angegangen werden, kann der Weg zum Schulabschluss, in eine Ausbildung oder in den Beruf geebnet werden. Somit soll künftig keiner mehr verloren gehen.

Die Zusammenarbeit der Partner wird durch die Koordinierungsstelle JBZ im Rahmen des Landesprogrammes RÜMSA unterstützt und begleitet. Das Landesprogramm wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Sachsen-Anhalt.

Weitere Links zum Thema Übergang Schule-Beruf:

Jugendberufsagenturen in Deutschland

Stand Juli 2021 gibt es bundesweit bereits 353 Jugendberufsagenturen.

Auf der Internetseite der Servicestelle Jugendberufsagenturen findest Du eine interaktive Karte aller Jugendberufsagenturen in Deutschland, deren Standorte, Kontaktdaten sowie weitere Informationen .

Ausführlichere Infos rund um das Thema Jugendberufsagentur kannst du hier nachlesen.